Fairster Massivhausanbieter

Ihr direkter Kontakt zu uns

05251 1453-0

Startseite | Katalog | Kontakt | Aktuelles | Suche | Jobs | Presse |

Aktuelles
Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles aus Architektur, Bauwesen und Wohntrends

21.09.2015

Informationen zum BekeTal-Wohnpark

Informationen zum BekeTal-Wohnpark

Der BekeTal-Wohnpark bietet Menschen, die seniorengerecht wohnen möchten, über drei Geschoss-Ebenen 22 Wohnungen in der Größe von 58-92m² an, die alle über Aufzüge erreichbar sind.

 

Das über 4.000 m² große Grundstück mit zusätzlicher ca. 3.000 m²großer Grünfläche liegt zentrumsnah und doch am Grüngürtel des Paderborner Stadtteiles Neuenbeken.

 

Information zur Senioren-Wohngemeinschaft

 

Im linken Gebäudeteil mit großer Südterrasse entsteht im Erdgeschoss eine ambulant betreute Senioren-Wohngemeinschaft für 9 Personen. In die Wohngemeinschaft im BekeTal-Wohnpark können Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf einziehen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in ihrer eigenen Wohnung bleiben können oder wollen.

 

Der Caritasverband Paderborn e.V gewährleistet eine rund-um-die-Uhr-Versorgung mit Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung.

 

Im Unterschied zum Heim gibt es zwischen den Mietern und dem Vermieter sowie dem Pflegedienstleister getrennte Vereinbarungen. Jeder einzelne Bewohner schließt mit dem Vermieter einen Mietvertrag ab und hat damit alle Rechte und Pflichten wie beim üblichen Mietverhältnis. Zusätzlich gibt es dann eine Vereinbarung zu Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung mit der Caritas Sozialstation in Bad Lippspringe; St. Vincenz.

 

Die Caritas-Mitarbeiterinnen sind ganztägig in der Wohngemeinschaft präsent und unterstützen die Bewohner je nach Hilfe- und Pflegebedarf. Sie ermöglichen den Bewohnern Selbstbestimmung und Teilhabe je nach ihrem Gesundheitszustand. In der Wohngemeinschaft werden die haus-wirtschaftlichen Tätigkeiten nach den Möglichkeiten der Bewohner gemeinsam verrichtet. Jeden Tag wird zusammen gekocht. Dabei werden die Wünsche und Vorlieben berücksichtigt. Die Wäschepflege mit Waschen, Aufhängen, Falten und Bügeln findet in der Wohngemeinschaft statt. Durch die Hauswirtschaft und die Mahlzeiten mit Vor- und Nachbereitung wird der Tag strukturiert und gestaltet.

An- und Zugehörige sind bei allen gemeinschaftlichen Aktionen willkommen. Sie unterstützen die Bewohner z. B. bei der Verwaltung der gemein-samen Haushaltskasse, woraus die Lebensmittel, allgemeine Gebrauchs-güter, Strom, Telefon, Zeitung usw. bezahlt werden. An- und Zugehörige helfen auch bei der Beschaffung von Mobiliar, wie z. B. Küchengeräten, Geschirr, Lampen, Gartenmöbel und Sonstiges. 

 

Finanzierung und Kosten:

  • Die Miete und die Nebenkostenvorauszahlungen sowie eine Mietkaution werden durch den Vermieter erhoben und sind im Mietvertrag vereinbart.
  • Die Höhe des gemeinsamen Haushaltsgeldes wird innerhalb der Bewohnerschaft abgestimmt. Davon werden die allgemeinen Verbrauchsgüter, Lebensmittel usw. gekauft und Rücklagen für Anschaffungen gebildet.
  • Die Kosten für die ambulante Pflege und hauswirtschaftliche Versorgung richten sich nach der Pflegeeinstufung und den Leistungen der Pflegekassen (SGBXI) und wird pauschal abgerechnet. Ein Eigenanteil ist hier zu berücksichtigen. Bei Anträgen für "Hilfe zur Pflege" nach dem SGB XII (Sozialhilfte) werden Sie beraten.
  • Medizinische Behandlungspflege wie z. B. Medikamentengabe, Verabreichung von Injektionen, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen oder Wundversorgung werden nach Verordnung vom Hausarzt von der Krankenkasse übernommen.

Leistungen der Pflegekasse, die in einer Pflege-Wohngemeinschaft in Anspruch genommen werden können:

 

·         Sachleistungen für ambulante Pflege

·         Wohngruppenzuschlag für WG-Bewohner

·         Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen

·         Verhinderungs- und Entlastungspflege

·         Erstattungskosten für Pflegehilfsmittel

·         Tagespflege (außerhalb in einem Tagespflegehaus)

·         Pflegeberatung und Schulung

Gern stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.


BAUMEISTER-HAUS Siegel Stein auf Stein
BAUMEISTER-HAUS Siegel Haus mit Grund
BAUMEISTER-HAUS Siegel Umbau Anbau Ausbau
© 2011 Wegener Massivhaus GmbH | Telefon: 05251 1453-0